Thomas Cook macht (mind.) 6.8 Mio GBP Minus in Russland

Thomas Cook tails

cc Bob the courier

Am Ende des Geschäftsjahres am 30. September 2012 gab Thomas Cook folgende Zahlen für sein Gemeinschaftsunternehmen mit Intourist bekannt:

  • Umsatz um 1,6% auf 2.587 Mrd GBP gewachsen
  • Ertrag um 31 % auf 50.1 Mio GBP gefallen
  • Ergibt Verlust von 6.8 Mio GBP (letztes Jahr ergaben die 3 Rumpfmonate Juli bis September 2 Mio GBP Gewinn)
  • Pax plus 6.2%
  • Flugreisende plus 7.3%
  • Ohne Flug 3.6%
  • Durchschnittspreis plus 2.1%

Um die Kosten zu senken hat TC ein „gnadenloses“ Restrukturierungsprogramm gestartet. Keine Abflüge aus den Regionen mehr, Schließung von keinen Gewinn abwerfenden Vertriebsstätten, Reduzierung der nur für Russland geblockten Hotel- und Tourenkontingente, mehr Nutzung  der Synergien aus der TC-Gruppe.

Quelle: Kommersant
Nachtrag: Vedemosti spricht heute von 8.6 Mio GBP. Wer hat nun den Zahlendreher.
Für AEK Systema, den Eigner von Intourist, steht jetzt die Frage, ob die bei Vertragsabschluss vereinbarten Kompensationszahlungen an TC fällig werden. Falls der EBITDA unter 15 Mio USD in 2012 liegen sollte, kann TC bis zu 15 Mio USD des Kaufpreises zurück verlangen.